Menü

Schweigend wandern

„Achtsam atmen und wandern“ lautete das Motto der Veranstaltung der Kreisgrünen in Utzenhofen. Bei diesen sommerlichen Programm ging es darum, sich im Einklang mit der Stille auf sein Inneres zu konzentrieren, und in der Gegenwart anzukommen. Denn neben all der Wahlkampfhektik sollte in der Sommerpause auch Zeit für Entspannung und Ruhe sein. „In der Atem-Behandlung geht es um das Thema selbst-Mitgefühl und ich ermutige zum Spüren und zum Lauschen in die inneren und äußeren Räume“, leitete Ines Riedl ein. Als Ortsgruppenleiterin in Kastl war es ihr ein Anliegen ihr berufliches Wissen an die interessierten Teilnehmer zu vermitteln.

22.08.21 –

Und diese waren trotz Temperaturen um die 30 Grad recht zahlreich eingetroffen. Es ging etwa 15 Kilometer entlang des Landschaftsgeschichtlichen Wanderweg Utzenhofen vorbei an blühenden Wild- und Wiesenkräutern, durch schattige Wälder und durch die malerischen Täler der Lauterach und dem Wierlbach. Zahlreiche Informationstafeln erläuterten alles wissenswertes von den Beginn der Eisenverhüttung bis zu forstwirtschaftlichen und artenkundlichen Erkenntnissen. Immer wieder verweilte die Gruppe um unter Anleitung von Ines Riedl mit Atemübungen die eigenen Sinne zu erkunden. Ihre Devise lautet sich so neue Kraftquellen zu erschließen und gestärkt neue Herausforderungen entgegen treten zu können. Die Teilnehmer waren begeistert von den Eindrücken. „Unser Landkreis hat malerische Ecken und nicht umsonst nennt sich die Region um Kastl „toskanische Oberpfalz“- warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nahe“, urteilte Kreisvorsitzende Yvonne Rösel am Ende der Tour und dankte Ines Riedl für den Ausflug für Geist und Sinne.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]